Mollath ist ein Synonym geworden …

für viele, die eine Wiederaufnahme suchen,

aber die deutsche Justiz bleibt gerne stur und unbeirrbar.

Die Beseitigung des Falles im Wiederaufnahme-Verfahren hatte noch hässliche Nachspiele … und ein großes Schweigen in den Rängen der Staatskanzlei,

wo auch noch einige „unerledigte Fälle“ und Modellautos eine Rolle spielen.

Und auch hier wäre – wie aktuell in Hamburg, eine Bank in der Haftung:

Mollath verklagt Bayern auf rund zwei Millionen Euro

http://www.sueddeutsche.de/news/panorama/justiz—muenchen-mollath-verklagt-bayern-auf-rund-zwei-millionen-euro-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180228-99-283284

Gefangen – Der Fall K.

Der Film ist auf arte noch zu finden und zwar hier:
https://www.arte.tv/de/videos/074497-000-A/gefangen-der-fall-k/

endlich kam ich dazu, den Film von Steinbichler anzuschaun,
und ich find ihn in den allermeisten Bereichen sehr treffend,
nur war der Freund nicht so nahe und oft dabei.

ja, die Firma Diehl in Nürnberg hatte da noch einen Pechstein,
als Ministerpräsident in der Nachfolge der Waffenhändler …

Die kleine Gesetzesänderung … kam wirklich,
und die Verbindung in die Staatskanzlei war nicht vollständig,
aber sonst sehr gut getroffen.

Die Fortsetzung müsste mit einem Freiburger Menschenrechts-Anwalt und Dr. Schlötterer beginnen, Wahn und willkür sind so wenig zu Ende wie Macht und Mißbrauch.

und richtig zu stellen wäre:
Orangen und Dattel gedeihen so leicht, wenn man sie in die Blumenerde steckt,
Apfelkerne müssten eine Zeit in’s Gefrierfach, sonst treiben sie nicht …

Der Fall Haslbauer wäre noch eine feministische Aufgabenstellung,
stille Entlassung am letzten Urteils-Tag des Wiederaufnahme-Verfahrens.

Psychiatrie-Reform?

Die Bilder sind hygienischer geworden, die Bauten gläserner,

und Ver.di hat grade einen aktuellen Kongreß zu Würde und Ökonomie:

Die 10. Fachtagung Psychatrie “Würde und Ökonomie – Zur Zukunft der psychosozialen Versorgung“

Hier ist in der Einladung nach unserem Geschmack ein bisschen viel von „Management“ und „Unternehmenskultur“ die Rede – aber: Es geht um ein wichtiges Thema: und – Zur Zukunft der psychosozialen Versorgung in der

10. Regionale psychiatrische Hilfesysteme und Ökonomie Würde und Ökonomie – Zur Zukunft der psychosozialen Versorgung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.