Befreiung von der Mutter …

Ballett Schwanensee / Swan Lake in der Version von Matthew Bourne aus dem Jahr 1995 auf youtube

Diese Inszenierung ist umwerfend. Das ganze gibt es erfreulicherweise auf Youtube; und zwar komplett.

Swan_Lake_(Bourne) https://en.wikipedia.org/wiki/Swan_Lake_(Bourne)

Eine deutsche Grob-Übersetzung der Story hab ich auf culturejammingtheater.blogspot.com/2020/05/swanlakebourne.html

Akt I.

Im Prolog wird der Prinz als Kind von einem Albtraum eines Schwans geweckt. Die Mutter des Prinzen kommt herein, um ihn zu trösten, wird aber durch die Intimität der Situation nervös und geht.

Akt IV

Im letzten Akt wird der Prinz, der den Verstand verloren hat, in einer Anstalt in einem Raum mit einem hohen vergitterten Fenster eingesperrt und von einem Arzt und einem Team von Krankenschwestern behandelt, die Masken tragen, die dem Gesicht der Königin ähneln und an die Szene, seiner Ankleidung zu Beginn des Balletts erinnert. Die Königin besucht ihn, aber sie ist immer noch nicht in der Lage, die Liebe zu ihrem Sohn vollständig auszudrücken.

Der Prinz kriecht ins Bett und scheint zu schlafen. Er beginnt sich jedoch zu winden, als er von der Schwanentruppe träumt, die von unten und hinten auftaucht und um ihn herum tanzt.

culturejammingtheater.blogspot.com/2020/05/swanlakebourne.html

Befreiung von der Mutter …???

Ich kenne verdammt viele Lebensgeschichten, wo die emotional dominante Mutter, oft auch mit ihrer Geschichte des Leidens unter Männern, eine feste Bindung hält, die den Jungen oder die Tochter nicht los lassen kann und will.

Im Schwanensee-Bild hat Bourne die Mutter als emotional kalt dargestellt, aber es gibt auch das Gegenteil als wirksame Fesselung …

In der Beratung und in Selbsthilfegruppen fällt es Frauen etwas leichter, sich aus den krank machenden Beziehungen zu lösen, doch liegt die Familien-Ideologie schwer auf unserer Erziehung.

„Du bist auch am 17.Mai geboren?“

war einmal eine verklausulierte Frage beim Kennenlernen, ob du auch dem §175 unterliegen würdest, wenn du deine Sexualität ausleben würdest.

Bis 1969 galt das Verbot jeder „homosexuellen Betätigung“ auch für Erwachsene, dann wurde das „Schutzalter“ auf 18 Jahre festgesetzt … bis die fallende DDR eine gemeinsame Lösung finden musste …

Heute sind wir an den Weigerungen der Alten, Konservativen und Reaktionäre, die medizinischen Diversitäten und sexuellen Orientierungen zu akzeptieren, die vielfältigen Lebensformen anzunehmen und nicht abzuwerten: Patchwork- und Regenbogen-Familien, Kinderlosigkeit und Alleine-Leben, Wohngemeinschaften und alles, was es schon lange gibt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.